ST_2_PVWind.jpg

Der Weg von der Anmeldung bis zur Inbetriebnahme

Sie beabsichtigen, Strom selbst zu erzeugen – beispielsweise mittels einer Biogas-, Windkraft- oder Photovoltaikanlage bzw. einem Blockheizkraftwerk – und wollen diesen Strom in das Netz der Schleswig-Holstein Netz AG einspeisen?

Dann gehen Sie bitte auf die Seite „So werde ich Einspeiser“. Dort ist der Ablauf Ihres Vorhabens von der Anmeldung über die Einspeisezusage bis zur Inbetriebnahme der Anlage erläutert. Außerdem haben wir dort für Sie notiert, welche Unterlagen wir im Laufe des Projektfortschritts von Ihnen benötigen.

Welche Dokumente Sie bei uns einreichen müssen, finden Sie links auf dieser Seite im Menübaum mit der Bezeichnung der Energieart. Wenn Sie alle Unterlagen für den ersten Arbeitsschritt zusammengetragen haben, können Sie oder Ihr Installateur die geplante Anlage anmelden.
Welche technischen Vorgaben bestehen, können Sie auf den Unterseiten der Erzeugungsart, jeweils rechts auf der Seite, nachlesen.

Unter dem Navigationspunkt „Gesetze und Vorgaben" stellen wir Ihnen neben dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-G) weitere notwendige Informationen über Anlagen, die Strom aus erneuerbaren Energien produzieren, zur Verfügung.

Hinweise zum Einspeisemanagement, Erklärungen zur Direktvermarktung sowie zu Lastprofilen für Einspeiseanlagen finden Sie links im Menü.