Kommunalpolitiker aus dem Amt Lütjenburg sind Donnerstagnachmittag am Technikstandort von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) in Plön zusammengekommen, um sich über Energielösungen der Zukunft zu informieren. Die Gäste hatten die Gelegenheit, sich bei SH Netz unter anderem über die Umrüstung der Sporthallen- und Straßenbeleuchtung in ihrer Kommune auf moderne LED-Lampen beraten zu lassen. SH Netz informierte die anwesenden Kommunalpolitiker zudem über individuelle Angebote für E-Ladelösungen in ihrer Gemeinde. Ein Elektroauto des Modells Renault Zoe stand im Netzcenter im Behler Weg zur Probefahrt bereit.

Per Shuttle ging es für die interessierten Gäste zum neuen Umspannwerk Trenter Berg, um einen Blick hinter die Kulissen der neuesten Umspannwerkstechnik bei SH Netz zu werfen. Im letzten Jahr hatte SH Netz am neuen Standort außerhalb des Wohngebiets für 3,1 Millionen Euro zwei neue Transformatoren, die zugehörigen Mittel- und Hochspannungsschaltfelder, eine moderne, leistungsstärkere Mittelspannungs-Schaltanlage samt Betriebsgebäude sowie die gesamte Schutz- und Steuerungsstechnik neu gebaut.