24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Informationen zum Datenschutz bei der Aufzeichnung von Telefongesprächen

Hier finden Sie Informationen zum Datenschutz bei der möglichen Aufzeichnung von Telefongesprächen. 

Bitte beachten Sie, dass Anrufe, die eine Störung melden und auf die Störungsnummer weitergeleitet werden, grundsätzlich aufgezeichnet werden. Die Datenschutzhinweise dazu finden Sie hier.

Datenschutzhinweis zu Sprachaufzeichnungen bei eingehenden Anrufen auf der Servicenummer, sofern der Aufzeichnung zugestimmt wurde

Nachfolgend informieren wir Sie gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Art und Weise und die Hintergründe der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der möglichen Aufzeichnung von Telefongesprächen - sofern Sie dem zugestimmt haben - sowie über die Ihnen diesbezüglich zustehenden Rechte:

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die Schleswig-Holstein Netz AG, Schleswag-HeinGas-Platz 1, 25451 Quickborn. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter
Datenschutz@sh-netz.com oder telefonisch unter 04106-6 29 31 21.

Wir verarbeiten Daten folgender Kategorien, die einen Bezug zu Ihnen aufweisen oder aufweisen können:

Kommunikationsinhalte sowie Kommunikationsverbindungs- und -metadaten, wie Ihre Einwilligung, Gesprächsbeginn, Dauer des Gesprächs, Ende des Gesprächs und ggfs. (falls übertragen) Ihre Rufnummer

Wir verarbeiten Ihre Daten (Zwecke der Verarbeitungen),

zu Schulungszwecken,

zur Verbesserung der Servicequalität.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist gemäß Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. a DS-GVO Ihre Einwilligung.

Die verarbeiteten Daten werden ausschließlich direkt bei Ihnen erhoben.


Soweit Sie uns Ihre Daten haben zukommen lassen, besteht zu dieser Bereitstellung grundsätzlich weder eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, noch ist sie für einen Vertragsabschluss erforderlich.

Nach Beendigung des Gesprächs bleiben die Mitschnitte maximal 30 Tage als mp3-Datei gespeichert. Danach erfolgt eine automatische Löschung.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt im Wege der Auftragsverarbeitung grundsätzlich durch die Dienstleister, die auch den Kundenservice für uns erbringen. Weitere Zugriffe durch bzw. Weitergaben an Empfänger erfolgen nur, wenn der Betrieb der technischen Infrastruktur dies erfordert. Alle Dienstleister haben sich uns gegenüber zur Einhaltung der Regelungen aus der DSGVO verpflichtet.

Sie haben nach der DSGVO folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft,

Recht auf Berichtigung,

Recht auf Löschung,

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

Recht auf Datenübertragbarkeit,

Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung. Dadurch wird nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt.

Ferner haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren. Die für uns zuständige Behörde ist

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Holstenstraße 98, 24103 Kiel.

 

Datenschutzhinweis zu Sprachaufzeichnungen bei eingehenden Anrufen auf der Störungsnummer

Die Anrufe zur Meldung von Störungen werden von uns aufgezeichnet. Die Daten, die wir bei der Erfassung dieser Störungen von Ihnen erhalten haben, werden wir ausschließlich innerhalb der geltenden gesetzlichen Regelungen verarbeiten und speichern:

1. Allgemeines

Wir verarbeiten Daten im Rahmen der Sprachaufzeichnung im Einklang mit den jeweils gültigen gesetzlichen Datenschutzanforderungen und nur zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken.

2. Verantwortlicher

Schleswig-Holstein Netz AG, Schleswag-HeinGas-Platz 1, 25451 Quickborn.

3. Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten die Daten zum Zweck der Störungsanalyse und -beseitigung. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist das Regelwerk des DVGW in Verbindung mit dem Energiewirtschaftsgesetz.

4. Empfänger und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

Wir übermitteln Daten aus der Sprachaufzeichnung u.U. an Dritte, wenn hierfür ein berechtigtes Interesse besteht, sofern nicht überwiegende schutzwürdige Interessen von Betroffenen vorliegen. Das berechtigte Interesse kann aus Gründen der Beweissicherung und -führung gegeben sein.

Sofern erforderlich, geben wir personenbezogene Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung an Unternehmen in unserem Konzern oder an externe Dienstleister weiter (z. B. für IT-Dienstleistungen).

5. Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer

Aufgezeichnete Daten der Sprachaufzeichnung werden regelmäßig (mehrmals täglich) von den Geräten für den direkten Zugriff (wiederholtes abhören) gelöscht. Zu Nachweiszwecken werden die Gespräche sechs Monate aufgezeichnet und im Anschluss gelöscht. Werden aufgezeichnete Daten der Sprachaufzeichnung zur Beweissicherung im Falle von sicherheitsrelevanten Ereignissen bzw. eines Verdachts auf das Vorliegen von Straftaten verarbeitet, so werden diese gelöscht, sobald der jeweilige Vorgang abgeschlossen ist und keine gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder andere sachliche Gründe entgegenstehen.

6. Ihre Rechte

6.1 Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerruf

Sie können von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten, die Berichtigung der Daten im Fall von Fehlern oder auch die Löschung der Daten verlangen, wenn Ihre Daten nicht mehr benötigt werden, bzw. die Einschränkung der Verarbeitung der Daten (Sperrung für bestimmte Zwecke).

Wenn Sie Ihre Daten anfordern, erhalten Sie diese ausgedruckt oder per E-Mail. Sie können diese dann jederzeit anderen zur Verfügung stellen. Auf Ihren Wunsch übermitteln wir Ihre Daten an Dritte.

6.2 Widerrufsrecht

Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit uns gegenüber unter kundenservice@sh-netz.com[IJHD1]  widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt von dem Widerruf unberührt.

6.3 Fragen oder Beschwerden

Falls Sie sich mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden möchten, dann haben Sie die Möglichkeit, die für uns zuständige Landesdatenschutzbehörde in Schleswig-Holstein (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Holstenstraße 98, 24103 Kiel) zu kontaktieren.

7. Kontakt

Sie können sich mit Fragen selbstverständlich an unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Dr. Jan Hinnerk Ilse (datenschutz@sh-netz.com) wenden.