24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

125 neue Kabelverteilerschränke in Wahlstedt, Neuengörs und Klein Gladebrügge

03.04.2020

SH Netz investiert im Kreis Segeberg rund 152.500 Euro in neue Technik.

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) bringt 125 Kabelverteilerschränke im Kreis Segeberg auf den neuesten Stand der Technik. Für diese Modernisierungsmaßnahmen am Stromnetz investiert der Netzbetreiber rund 152.500 Euro.

In Wahlstedt hat die Partnerfirma „Gebrüder Hamann“ aus Bad Segeberg im Auftrag von SH Netz in den vergangenen Wochen bereits 40 Kabelverteilerschränke ausgetauscht, weitere 60 werden bis Juni folgen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 120.000 Euro. Mit dem Austausch der Kabelverteilerschränke optimiert SH Netz die Netzqualität im Stadtgebiet. Über die rund einen Meter hohen und 35 Zentimeter tiefen, grauen Kästen am Straßenrand von Wohngebieten wird der Strom unterirdisch an die Haushalte in der Umgebung verteilt.

Modernisierungsarbeiten stehen im April in zwei weiteren Gemeinden im Kreis Segeberg an. Im Auftrag von SH Netz erneuert die Firma „Willebrand Elektrotechnik“ aus Bad Segeberg in Klein Gladebrügge zehn Kabelverteilerschränke. Rund 12.500 Euro sind dafür veranschlagt. In der Gemeinde Neuengörs werden die Mitarbeiter von „Willebrand Elektrotechnik“ in den nächsten Wochen 15 Verteilerschränke austauschen. Die Kosten für diese Maßnahme belaufen sich auf rund 20.000 Euro.

Im Zuge der Arbeiten kann es kurzzeitig zur Unterbrechung der Stromversorgung kommen. „Die angeschlossenen Haushalte werden von uns im Vorfeld per Briefkasten-Einwurf über die anstehenden Arbeiten informiert“, sagt Gerhard Petersen, Leiter des Netzcenters von SH Netz in Bad Segeberg. „Wir versuchen, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.“