24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

33 neue Kabelverteilerschränke zur Steigerung der Versorgungssicherheit im Netzgebiet

28.11.2019

Arbeiten in der Gemeinde Wees starten Anfang Dezember – SH Netz investiert rund 40.000 Euro.

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) bringt 33 Kabelverteilerschränke in der Gemeinde Wees (Kreis Schleswig-Flensburg) auf den neuesten Stand der Technik. Für diese Modernisierungsmaßnahme am Stromnetz investiert der Netzbetreiber rund 40.000 Euro.
Den Umbau führt die Partnerfirma „Andresen GmbH & Co. KG“ aus Großenwiehe im Auftrag von SH Netz als Dienstleister aus. Die Arbeiten starten Anfang Dezember und sollen im Januar 2020 abgeschlossen werden.

Über die Kabelverteilerschränke am Straßenrand von Wohngebieten wird der Strom unterirdisch an die Haushalte in der Umgebung verteilt. Im Zuge der Arbeiten kann es kurzzeitig zur Unterbrechung der Stromversorgung kommen. Betroffen sind Haushalte in folgenden Bereichen: Am Bahnhof, Am Dorfplatz, Am Moor, Birkweg, Dorfstraße, Grönholm, Hauslücke, Heideweg, Himmershoi, Im Winkel, Kaschestraße, Moorstraße, Norderstraße, Oxbüll-Nord, Oxbüll-Süd, Peerekopp, Rosgaard, Schmidtlücke, Schmiedestraße, Schulstraße, Süderlücke und Wiesenbogen.

„Die Kunden, die an die Kabelverteilerschränke angeschlossen sind, werden von uns vorab per Briefkasten-Einwurf über die anstehenden Arbeiten informiert“, sagt Thorsten Jansen, Leiter des Netzcenters in Süderbrarup. „Wir versuchen die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.“ Die Umstellung auf den neuesten Stand der Technik ermöglicht den Einbau von Powerline-Komponenten zur Datenkommunikation. „Mit den neuen Kabelverteilerschränken erhöhen wir neben der Arbeitssicherheit auch die Versorgungssicherheit in der Gemeinde weiter“, betont Eckhard Hansen, zuständiger Projektleiter bei SH Netz. „So können in Zukunft eventuell auftretende Störungen noch schneller behoben werden.“