24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

650.000 Euro für neue Schaltanlage in Grömitz

07.11.2018

SH Netz baut neue Mittelspannungsschaltanlage in Grömitz und investiert rund 650.000 Euro in neueste Technik.

Die alte Anlage in der Straße am Schnoor in unmittelbarer Nähe des Bauhofs und des Grömitzer Zoos ist seit 1972 in Betrieb. Sie steckt in einem gemauerten Gebäude. „Heute nutzen wir hier Fertigteile aus Beton“, berichtet Netzcenterleiter Mirko Sadowski. Die ersten bis zu 38 Tonnen schweren Komponenten hat ein fünfachsiger Tele-Kran bereits abgeladen.

Die neue Anlage soll abhängig von den Witterungsbedingungen Ende 2018 oder Anfang 2019 in Betrieb genommen werden.

Durch die neue Anlage wird in Grömitz und Umgebung die gewohnt zuverlässige Energieversorgung gewährleistet. In dem Gebäude von der Größe einer Doppelgarage laufen mehrere 11.000 Volt Leitungen zusammen und werden dort verteilt. „Im Prinzip funktioniert dieser Netzknoten wie ein kleines Umspannwerk, nur ohne Trafo“, so Sadowski. Die neue Mittelspannungsschaltanlage ist ferngesteuert und verfügt über Ausbaureserven für Photovoltaik- und Windkraftanlagen.