24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Keine Mittelspannungsfreileitungen mehr rund um Neumünster

26.04.2018

SH Netz hat rund 450.000 Euro in die Versorgungssicherheit der Menschen in Wattenbek und Negenharrie investiert.

Rund 3.000 Kilometer Mittel- und Niederspannungsfreileitungen hat Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) in den letzten zehn Jahren durch Erdkabel ersetzt. Im gesamten Netzgebiet von SH Netz liegen heute bereits über 95 Prozent dieser Stromleitungen – vor Witterungseinflüssen weitestgehend geschützt – unter der Erde. Für die Stadt Neumünster und 37 Umlandgemeinden kann das zuständige Netzcenter von SH Netz in Neumünster jetzt vermelden, dass es im Bereich der Mittelspannung keine Freileitungen mehr gibt.

Die letzten 2,7 Kilometer Mittelspannungsfreileitung verliefen zwischen den Gemeinden Wattenbek und Negenharrie und werden jetzt abgebaut. Bereits im letzten Jahr hatte SH Netz als Ersatz für die Freileitung für rund 450.000 Euro rund 3.000 Meter neue Erdkabel verlegt und eine neue Ortsnetzstation aufgestellt. Oliver Kerz, Leiter des zuständigen Netzcenters von SH Netz in Neumünster, Projektleiter Gerd Buthmann und Kommunalbetreuer Thomas Rath haben Negenharries Bürgermeister Hans-Jürgen Leptien heute auf der Baustelle über die neuen Erdkabel und den Abbau der Freileitung informiert.

„Wir investieren regelmäßig in den Ausbau und die Erneuerung unserer Stromnetze. Da Erdkabel im Vergleich zu Freileitungen deutlich weniger anfällig gegenüber Witterungseinflüssen wie beispielsweise Stürme oder Gewitter sind, haben wir mit dieser Maßnahme die Versorgungssicherheit der Menschen in der Region erhöht“, erläuterte Oliver Kerz.

„In den nächsten zwei Wochen werden wir die jetzt nicht mehr unter Strom stehenden 2,7 Kilometer Freileitung sowie die 29 Masten abbauen“, ergänzte Gerd Buthmann.

Ihre Verkabelungsstrategie im Bereich der Nieder- und Mittelspannung wird SH Netz die nächsten Jahre im gesamten Netzgebiet konsequent weiter fortführen.