24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Kurzfristige Baumaßnahme in Hohenlockstedt – SH Netz investiert 15.000 Euro in neues Stromkabel

06.04.2020

Fernsteuerbare Ortsnetzstation erkannte Kabelfehler, bevor es zu Versorgungsausfällen kam.

Der Netzbetreiber Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) ersetzt kurzfristig ein etwa 100 Meter langes Kabelstück im Rudolf-Diesel-Weg in Hohenlockstedt. Investition: Rund 15.000 Euro. Damit reagiert das Unternehmen auf eine Störung am vergangenen Wochenende. Das Positive: Es kam zu keinen Stromausfällen der angeschlossenen Kunden. „Besonders freut uns, dass wir durch den Einsatz der im letzten Jahr eingesetzten fernsteuerbaren Ortsnetzstationen in Hohenlockstedt den Fehler bereits aus der Netzleitstelle „vororten“ und durch die gezielte Abschaltung eine Unterbrechung der Versorgung verhindern konnten“, erklärt Projektleiter Heiko Weidlich von SH Netz.

„Vor dem Hintergrund des Störungsereignisses am vergangenen Wochenende haben wir uns entschieden, die Kabelauswechselungen vorzuziehen und umgehend umzusetzen“, erklärt Andre Linnenschmidt, Leiter des zuständigen Netzcenters in Dägeling. „Unser Ziel ist es, durch die Erneuerung des alten Stromkabels das Risiko von Folgefehlern und weiteren Ausfällen auf ein Minimum zu reduzieren.“ Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich noch vor dem Osterwochenende abgeschlossen sein.