24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Mehr als 1,2 Millionen Euro Investitionen ins Gasnetz im Kreis Harburg

06.02.2018

Netzbetreiber Schleswig-Holstein Netz plant für 2018 Baumaßnahmen an insgesamt elf Stellen im Landkreis.

Der Netzbetreiber Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) plant für 2018 umfangreiche Investitionen in das Gasnetz im Kreis Harburg. Mehr als 1,2 Millionen Euro werden in die Verbesserung der Versorgungssicherheit im Kreis fließen.

Zu den geplanten Maßnahmen gehören sowohl die Instandhaltung, die Auswechselung und Umverlegung bestehender Leitungen, sowie die Erschließung von Neubaugebieten mit umweltschonender Erdgasversorgung. Dazu zählen die Neubaugebiete Fleestedt 28 Neubebauung Sportplatz und das Neubaugebiet Rosengarten Grotesche Heide. Darüber hinaus sind in Rosengarten in der Eckeler Straße und im Dangersener Weg, in Seevetal Bei den langen Stücken, in der Maschener Straße sowie rund um die Huckfeldsheide, in Neu Wulmstorf am Schwarzenberg und an der A26 sowie in Jesteburg in der Hauptstraße für 2018 Bauarbeiten am Gasnetz geplant.

Marcus Bumann, Leiter des Netzcenters von SH Netz in Hittfeld, erläutert: „Wir prüfen regelmäßig, an welchen Stellen unserer rund 1.500 Kilometer Gasleitungen im Landkreis Harburg und Landkreis Stade Sanierungsarbeiten stattfinden sollen. Die Umsetzung planen wir in enger Abstimmung mit den Kommunen, in denen wir die Gasnetze hier vor Ort betreiben.“

Projektmanager Daniel Klingberg von SH Netz ergänzt: „Wir halten eventuelle Einschränkungen durch die Baumaßnahmen stets so gering wie möglich. Alle Arbeiten dienen der Erschließung oder der Netzstabilität, sodass die rund 24.000 Gas-Netzanschlüsse weiterhin mit der gewohnt hohen Zuverlässigkeit versorgt werden.“

Im gesamten Netzgebiet werden zudem standardmäßig 135 Kilometer an Gasleitungen sowie 1.822 Hausanschlüsse und 127 Gasdruckregelanlagen auf ihre ordnungsgemäße Funktion hin überprüft.