24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Schleswig-Holstein Netz verstärkt Stromnetz zwischen den Kreisen Segeberg und Stormarn

04.02.2019

Investition von 230.000 Euro in mehr Versorgungssicherheit.

Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) investiert 230.000 Euro in den Ausbau von 2,1 Kilometern Stromleitungen zwischen den Kreisen Segeberg und Stormarn. Schleswig-Holstein Netz verlegt die neuen Stromkabel zwischen den Gemeinden Dreggers und Travenbrück, Ortsteil Lohsack, zum größten Teil über landwirtschaftliche Flächen sowie auf rund 160 Metern entlang der Dorfstraße (L38). Die Arbeiten werden etwa zu gleichen Teilen in offener Bauweise mit Kabelgraben und in geschlossener Bauweise mit Bohrungen durchgeführt.

„Mit dem Netzausbau schaffen wir die Voraussetzung für den Anschluss neuer Kunden sowie Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien an das Stromnetz. Außerdem sichern wir damit wieder für viele Jahre die Versorgungssicherheit der Bürgerinnen und Bürger in der Region“, erläutert Gerhard Petersen, technischer Leiter für den Kreis Segeberg bei SH Netz.

Carsten Hack, technischer Leiter für den Kreis Stormarn ergänzt: „Außerdem entsteht hier eine wichtige neue Querverbindung zwischen dem Stormarner und dem Segeberger Stromnetz. Sollte es in der Region zu einer Störung kommen, können wir die Versorgung durch ein Umschalten auf die neue Leitung schneller als bislang wiederherstellen.“

Die Arbeiten haben jetzt begonnen und werden voraussichtlich bis Ende März andauern.