24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

SH Netz investiert 420.000 Euro für neues Erdkabel auf Fehmarn

23.10.2018

Die Schleswig-Holstein Netz AG verlegt derzeit auf Fehmarn rund 8.100 Meter neues Mittelspannungskabel.

„Für diese Baumaßnahme zur Verlegung von zwei 11.000-Volt-Leitungen investieren wir rund 420.000 Euro“, erläutert der zuständige Projektleiter Holger Radde von der Schleswig-Holstein Netz AG. Die Baumaßnahmen laufen seit Anfang dieses Monats. „Hierbei werden wir die neuen Kabel zwischen Burg, Gahlendorfer Weg, 3,8 Kilometer in Richtung Vitzdorf und 4,4 Kilometer in Richtung Gahlendorf verlegen“, ergänzt Mirko Sadowski, technischer Leiter der Schleswig-Holstein Netz AG für den Kreis Ostholstein.

Die Arbeiten, die je nach Wetterlage voraussichtlich bis Ende November beendet sein werden, finden hauptsächlich auf Ackerflächen statt. In Vitzdorf werden die Tiefbauarbeiten überwiegend in geschlossener Bauweise erfolgen, das heißt, es werden keine Gräben ausgehoben. Nur vor der vorhandenen Station Vitzdorf  wird offene Bauweise erfolgen. In der Ortschaft Gahlendorf wird der Tiefbau teils geschlossen  und teils in offener Bauweise erfolgen. „Bei allen sind wir bemüht, die Einschränkungen durch den Tiefbau für die Anwohner so gering wie möglich zu halten und bitten um Verständnis“, betont Holger Radde. Eine Stromabschaltung in den Ortschaften sollte in der Regel nicht erforderlich sein

Sobald das Kabel in Betrieb genommen wird, wird die bisher genutzte Freileitung auf einer Länge von fast sechs Kilometern abgebaut. Das Projekt, in das die Verlegung von Leerrohren für Breitband eingebunden ist, erfolgt in enger Kooperation mit dem ZVO Ostholstein.