24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

SH Netz versorgt das neue Wohnquartier „Schleiterrassen“

17.08.2020

Netzdienstleister investiert im Zuge der Erschließungsarbeiten rund 420.000 Euro auf dem Areal der alten Marinewaffenschule in Kappeln.

Für die Stadt Kappeln und den Kieler Investor Günter Busch von der AMA Marina Schleiterrassen GmbH ist es ein besonderes Projekt: Rund 600 Wohneinheiten in Ein- und Mehrfamilienhäusern sollen in den nächsten Jahren auf dem gut 24 Hektar großen Areal der ehemaligen Marinewaffenschule in Kappeln entstehen – mit Seeblick. Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) ist im Zuge der Erschließungsarbeiten des Bebauungsplans 74 für die Einbindung ins vorhandene Stromversorgungsnetz verantwortlich. Dafür investiert der Netzdienstleister rund 420.000 Euro.

Für den Anschluss des neuen Wohnquartiers wird SH Netz rund 5.100 Meter Niederspannungskabel und rund 2.000 Meter Mittelspannungskabel unter der Erde verlegen. Zudem errichtet der Netzdienstleister fünf intelligente Ortsnetzstationen, davon drei im Neubaugebiet und zwei weitere im Austausch gegen vorhandene Ortsnetzstationen. „Die neuen Trafostationen können aus unserer zentralen Netzleitstelle in Rendsburg fernüberwacht werden“, sagt Thorsten Jansen, Leiter des Netzcenters von SH Netz in Süderbrarup. „Das hat den großen Vorteil, dass wir im Störungsfall schneller reagieren können, um die Kunden wieder ans Netz zu bringen.“

„Energie für Land und Leute – als Partner für den Klimaschutz passt das Projekt ‚Schleiterrassen‘ ganz hervorragend zu unserem Unternehmen“, freut sich Ralf Loell, zuständiger Kommunalmanager von SH Netz für den Kreis Schleswig-Flensburg. Mit regenerativ erzeugter Wärme durch ein eigenes Hackschnitzel-BHKW und hochgedämmte Fernwärmeleitungen setzen auch die Investoren im Wohnquartier auf Nachhaltigkeit.

Die Erschließung des Neubaugebietes in Kappeln startet in den nächsten Wochen. Parallel dazu sollen die Anbindungen gebaut werden. Die Gesamtbaumaßnahme kann bis zum Sommer 2021 dauern. Im Zuge der Bauarbeiten wird SH Netz rund 1.260 Meter Leerrohre für den Breitbandbau mitverlegen.