24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Stromausfall in Gemeinden im Husumer Umland

Spezialisten von SH Netz schließen Kunden per Umschaltung wieder ans Netz

Am Sonntag, 1. September, kam es um 18:30 Uhr in zahlreichen Gemeinden im Husumer Umland zu Stromausfällen. Techniker von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz) konnten mehr als 80 Prozent der 258 betroffen Stationen nach eineinhalb Stunden durch Umschaltungen wieder versorgen. 26 Stationen waren gegen 22.00 Uhr, die letzten dann um 1:21 Uhr, wieder am Netz. Zur Wiederversorgung hat SH Netz drei Bereitschaftsteams und ein Notstromaggregat eingesetzt.

Die genaue Ursache untersucht SH Netz derzeit noch mit Hilfe von zwei Kabelmesswagen. Es kann vorkommen, dass Erdkabel bei Baggerarbeiten von Fremdfirmen beschädigt werden, ohne dass es zu Versorgungsunterbrechungen kommt. An Leitungsabschnitten, deren Isolierung in der Vergangenheit bei Tiefbauarbeiten leicht beschädigt wurde, kann es in der Folge dann zu Erdschlüssen kommen. Dies kann durchaus erst Tage oder Wochen später passieren, wenn Feuchtigkeit in die beschädigte Isolierung eindringt.

Etwaige durch den Messwagen lokalisierte, beschädigte Kabelstellen repariert SH Netz, um die Versorgungssicherheit nachhaltig wiederherzustellen.