24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Verschönerungsaktion in Mehlbek – Graffiti-Künstler verziert Ortsnetzstation von SH Netz

08.09.2020

Bürgermeister Gerd Krause und Kommunalmanager Martens Hussels besuchen Sprayer bei der Arbeit.

Ein Stockenten-Paar im Naherholungsgebiet an der Alten Tonkuhle Muldsberg, die ehemalige Mühle und natürlich das Gemeindewappen mit der alten Scheune des Gutes Mehlbek – ein farbenprächtiges Landschaftsmotiv ziert künftig die Ortsnetzstation der Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) an der Ecke Dorfstraße/Oha in der Gemeinde Mehlbek (Kreis Steinburg). Die Kunst kommt aus der Spraydose. Verantwortlich für das Unikat zeichnet Stefan Vogt von „Highligthz“. Im Auftrag des Netzdienstleisters verziert der Graffiti-Künstler die vier Seitenwände des grau-grünen Kastens am Ortseingang. Das Motiv für die rund 15 Quadratmeter große Fläche ist in enger Abstimmung mit dem Bürgermeister entstanden.

Anlässlich der Stationsgestaltung machte sich Bürgermeister Gerd Krause jetzt gemeinsam mit Marten Hussels, Kommunalmanager von SH Netz im Kreis Steinburg, vor Ort einen Eindruck von der Gestaltung. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei Schleswig-Holstein Netz für diese tolle Idee – und beim Künstler von ‚Highlightz‘ für die gelungene künstlerische Umsetzung“, sagte der Bürgermeister. „Das Landschaftsmotiv trägt zur Aufwertung des Ortsbildes bei. Ich bin davon überzeugt, dass die Neugestaltung der Station von allen Bürgern und Gästen in Mehlbek sehr positiv aufgenommen wird.“

Kommunalmanager Marten Hussels betonte die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. „Wir haben bereits mehrere Hundert Stationen in ganz Schleswig-Holstein mit verschiedensten Motiven künstlerisch gestalten lassen. Mit dieser Verschönerungsaktion möchten wir unsere enge Verbundenheit mit der Region zum Ausdruck bringen. Uns liegt nicht nur die hohe Versorgungssicherheit der angeschlossenen Haushalte am Herzen, sondern auch ein schönes Ortsbild – für Einwohner und Gäste.“

Die Künstler von ‚Highlightz‘ sind auf Fassadenkunst spezialisiert. Etwa zwei Anlagen schaffen die Sprayer pro Tag. Dafür muss es allerdings trocken sein und die Luft mindestens fünf Grad haben. Sonst fliegt die Farbe nicht richtig. Sofern das Wetter mitspielt, sollen in den kommenden Tagen weitere Ortsnetzstationen im Bereich des zuständigen Netzcenters Dägeling verziert werden. Die Arbeiten finden am 8. September in Agethorst, Wiesengrund 1 (vormittags) und Aebtissinwisch, Dorfstraße 2a (nachmittags) sowie am 9. September in Wewelsfleth, Dammducht (vormittags) statt. Die Station in der Gemeinde Puls, Landesstraße 20, ist bereits fertigstellt worden.