24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Rundum sicher: Überprüfung der Gas-Hausanschlüsse im Kreis Schleswig-Flensburg

26.04.2021

Schleswig-Holstein Netz überprüft im Kreis Schleswig-Flensburg die Hausanschlüsse in mehr als 2.000 Gebäuden. Sichere Überprüfung trotz Pandemie.

Sicherheit geht vor – daher überprüft Schleswig-Holstein Netz die Gashausanschlüsse im Kreis Schleswig-Flensburg. In 2.040 Gebäuden kontrollieren die beauftragten Monteure, die sich entsprechend ausweisen können, die Innenbereiche der Hauseinführungen. „Diese Sicherheitskontrolle ist für die angeschlossenen Kundinnen und Kunden selbstverständlich kostenlos“, sagt Thorsten Jansen, Leiter des Netzcenters Süderbrarup. Die Kontrollgänge sind im April gestartet und laufen über das gesamte Jahr 2021.

Entsprechende Hygieneregeln sorgen dafür, dass die wichtigen Überprüfungen der Hausanschlüsse auch während der Corona-Pandemie durchgeführt werden können. „Unsere Prüfer halten einen Abstand von mindestens zwei Metern ein, tragen eine medizinische Maske und verzichten auf jegliches Händeschütteln“, erläutert Dirk Enseleit, Leiter des Netzcenters Schuby. Vor jeder Überprüfung desinfizieren sich die Monteure zudem die Hände. „Unsere Kunden können unsere Monteure unterstützen, indem sie alle Türen auf dem Weg zum Heizungsraum öffnen, um Kontakt- und Infektionsmöglichkeiten zu vermeiden“, so Dirk Enseleit weiter. Sollte jemand im Haushalt unter Quarantäne stehen, ist dies den Prüfern vorab mitzuteilen, sodass die Prüfung auf einen anderen Termin verschoben wird.

Als Netzbetreiber ist Schleswig-Holstein Netz für die Versorgungsleitungen auf öffentlichem Grund und die Hausanschlussleitungen einschließlich der Hauseinführung samt Hauptabsperrung verantwortlich. Darüber hinaus stellt das Unternehmen das Gasdruckregelgerät und den Zähler zur Verfügung. Hausbesitzer tragen die Verantwortung für die Innenanlage von der Hauptabsperrung bis einschließlich der angeschlossenen Erdgasgeräte. „Um den Betrieb des Gashausanschlusses rundum sicherzustellen, überprüfen wir nicht nur regelmäßig unsere Leitungen auf eventuelle Undichtigkeiten, sondern werfen zudem turnusmäßig einen Blick auf die Innenanlagen“, sagt Thorsten Jansen.

In den folgenden Gemeinden werden die Gashausanschlüsse im Jahr 2021 in Augenschein genommen:

Boren
Dollerup
Eggebek
Ellund
Freienwill
Gelting
Geltorf
Grossenwiehe
Großsolt
Grödersby
Grundhof
Handewitt
Hasselberg
Hollingstedt
Idstedt
Jagel
Jarplund
Jerrishoe
Jübek
Kappeln
Kropp
Langballig Nordballig
Langballig Terkelstoft
Maasbüll
Meyn
Mittelangeln Satrup
Munkbrarup
Niesgrau
Nordhackstedt
Nübel
Quern
Rabel
Rabenholz
Ringsberg
Saustrup
Schafflund
Silberstedt
Steinberg
Steinbergkirche
Steinfeld
Selk
Sterup
Stolk
Struxdorf
Sörup
Süderbrarup
Süderfahrenstedt
Tarp
Timmersiek
Treia
Oeversee
Wallsbüll
Wanderup
Weding
Wees