24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

SH Netz erschließt 20 Neubaugebiete im Kreis Dithmarschen

09.08.2021

Netzbetreiber investiert rund 1,5 Millionen Euro in die Verlegung von neuen Strom- und Gasnetzen

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) erschließt in diesem Jahr insgesamt 20 Neubaugebiete im Kreis Dithmarschen, darunter zwei Gewerbegebiete in St. Michaelisdonn und Wesseln. Nach Abschluss der Baumaßnahmen können rund 200 Haushalte und Betriebe in 17 Gemeinden zuverlässig mit Strom und Gas versorgt werden. In den drei Gemeinden Lunden, St. Annen und Weddingstedt sorgt der Netzbetreiber nur für die sichere Stromversorgung. In die Erschließungsmaßnahmen investiert SH Netz kreisweit rund 1,5 Millionen Euro.

„Um den höheren Anforderungen an die Netze durch zunehmenden Einsatz an E-Ladesäulen, Photovoltaikanlagen und Wärmepumpen gerecht zu werden, setzen wir bei der Erschließung der Baugebiete auf größere Kabelquerschnitte und intelligente Ortsnetzstationen“, sagt Tobias Dau, Leiter des Technik-Standortes von SH Netz in Meldorf. „Mit dieser zukunftsgerichteten Investition schaffen wir als Netzbetreiber Sicherheit – sowohl bei der Energieentnahme als auch beim Einspeisen alternativ erzeugter Energien.“

Um die 20 Neubaugebiete ans Stromnetz anzuschließen, verlegt SH Netz rund 7,25 Kilometer 20-KV-Mittelspannungskabel und etwa 11,5 Kilometer 1-KV-Niederspannungskabel unter der Erde. Zudem errichtet der Netzbetreiber fünf intelligente Ortsnetzstationen, die über die zentrale Netzleitstelle von SH Netz in Rendsburg fernsteuerbar sind. Für die Gasversorgung in den Neubaugebieten von 17 Gemeinden werden außerdem rund 6,5 Kilometer Gasmitteldruckleitungen verlegt.

Der Trend zum Bauen hält an der Westküste unverändert an. „Mit der Millionen-Investition in unsere Strom- und Gasnetze sichern wir die Versorgungssicherheit unserer Kunden in Dithmarschen für die nächsten Jahre“, sagt Netzcenter-Leiter Tobias Dau. Im vergangenen Jahr hat SH Netz kreisweit sieben Baugebiete erschlossen.

In folgenden Baugebieten nimmt SH Netz Erschließungsmaßnahmen vor:
Bargenstedt (B-Plan 5), Burg (B-Plan 28), Büsum (B-Plan 20), Dellstedt (B-Plan 2), Gudendorf (B-Plan 6), Hennstedt (B-Plan 20), Kronprinzenkoog (B-Plan 4), Lunden (B-Plan 12), Nindorf (B-Plan 14), Nordhastedt (B-Plan 36), Ostrohe (B-Plan 7), Pahlen (B-Plan 13), St. Annen (B-Plan 3), St. Michaelisdonn (B-Plan 37), Tellingstedt (B-Plan 16), Weddingstedt (B-Plan 19), Wesseln (B-Plan 16 und 17), Windbergen (B-Plan 5) und Wrohm (B-Plan 8).