Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools von Google zur Verbesserung des Angebots. Mit Ihrer Zustimmung helfen Sie uns, unsere Seite zu verbessern. Vielen Dank!   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Josh Deicke

Wann lohnt sich ein Zweitarifzähler (HT-NT)?

Wann lohnt sich ein Zweitarifzähler (HT-NT) ?
Macht er noch Sinn in einem 3 Personen Haushalt mit einem Kind, oder sollte man lieber auf einen normalen Zähler umrüsten?
(Zweitarifzähler war bei Hauskauf 2010 installiert)
Speichern Abbrechen
1 Kommentar
2018-09-25T13:02:06Z
  • Dienstag, 25.09.2018 um 15:02 Uhr
Guten Tag Herr Deicke,


vielen Dank für Ihre Anfrage in unserer Community.


Wird der Doppeltarifzähler gemäß seiner Bestimmung für Heizstrom (zum Beispiel für eine Elektroheizung) oder eine Wärmepumpe genutzt, dann wird mit Hilfe eines Tarifschaltgeräte die Schaltzeit für die Schwachlast geregelt. Sollten Sie dies nicht benötigen, können Sie sich an einen eingetragenen Installateur wenden, der den Ausbau oder Austausch des Zählers veranlasst. Auch haben Sie die Möglichkeit, uns dies über das Netzanschlussportal  zu melden.


Weitere Informationen zur Netznutzung finden Sie hier unter Schwachlastregelung.


Für weitere Fragen steht Ihnen unser Team gern zur Verfügung. 


Freundliche Grüße


Antje vom "Frag SHNG" Team



Dateianhänge
    😄