Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese Community verwendet Tracking-Tools von Matomo & Google zur Verbesserung des Angebots.
Mit Ihrer Zustimmung helfen Sie uns, unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank! Erfahren Sie mehr.
Ablehnen Bestätigen
11 FAQs zum Schlagwort

Einspeiseabrechnung

Filtern

Steuern: Welche Folgen hat die Zahlung des Dezember-Abschlags im neuen Jahr?

Ihren Abschlag für den eingespeisten Strom erhalten Sie immer im darauf folgenden Monat. Für Dezember heißt das, Sie bekommen Ihr Geld im Januar und damit im neuen Kalenderjahr. Grundsätzlich sind Abschlagszahlungen im jeweiligen Jahr der Vereinnahmung zu versteuern. Die Zahlung des Abschlags für Dezember im Januar entspricht den Vorgaben des Erneuerbare Energien Gesetz (EEG). Für weitere Fragen in Bezug auf Ihre individuelle Besteuerung wenden Sie sich bitte an Ihren steuerlichen Berater.
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Haben Sie Ihre Einspeiseabrechnung bereits vor dem 15. Januar erhalten?

Wenn ja, dann haben wir für Sie den Dezemberabschlag bereits in Ihrer Abrechnung für das Jahr 2017 berücksichtigt.
Sie erhalten somit keinen separaten Abschlag für Dezember.

Ab dem 15. Februar 2018 zahlen wir Ihnen die Abschläge für den jeweiligen Vormonat wie gewohnt aus.
Die Auszahlungstermine finden Sie auf Ihrer Abrechnung.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
4 hilft die Antwort

Was bedeutet die Maßeinheit kWp in meiner Einspeiseabrechnung?

Die Maßeinheit Kilowatt [kW] ist die übliche Einheit für Leistung bei Photovoltaikanlagen. Das kleine p steht für das englische Wort peak (peak = Spitze) und bedeutet Spitzenleistung unter genormten Testbedingungen. Dadurch kann die maximale Leistung von verschiedenen Modultypen verglichen werden.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein