Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese Community verwendet Tracking-Tools von Matomo & Google zur Verbesserung des Angebots.
Mit Ihrer Zustimmung helfen Sie uns, unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank! Erfahren Sie mehr.
Ablehnen Bestätigen
51 FAQs zum Schlagwort

Smart Meter

Filtern

Woher bekomme ich die PIN für meinen neuen Zähler nd wozu dient sie?

Ihren individuellen vierstelligen PIN erhalten Sie entweder über unser Kundenportal oder telefonisch von uns unter 04106/6489070. Zusätzlich zu Ihrer gewohnten Anzeige des Zählerstands, können Sie mit Ihrer PIN eine weitere Zeile am Gerät freischalten. Wenn Sie Ihre PIN direkt am Gerät eingeben, können Sie auf dem Display Ihre Verbrauchsdaten für verschiedene Zeiträume (Tag, Woche, Monat oder Jahr) sowie Ihre aktuelle Leistung aller eingeschalteten Elektrogeräte einsehen.
Weitere Informationen zur PIN sowie eine detaillierte Anleitung zur PIN-Eingabe finden Sie unter www.sh-netz.com/mME
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
4 hilft die Antwort

Was ist eine steuerbare Verbrauchseinrichtung?

Steuerbare Verbrauchseinrichtungen sind zum Beispiel Wärmepumpen, Speicherheizungen und ggf. auch Elektromobile. Sofern diese über einen separaten Zählpunkt verfügen und vom Netzbetreiber für netzdienliche Steuerungen genutzt werden können, wird Ihnen ein reduziertes Netzentgelt berechnet. Das Messstellenbetriebsgesetz schreibt für steuerbare Verbrauchseinrichtungen einen verpflichtenden Einbau von intelligenten Messsystemen vor. Erfahren Sie hier mehr.
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Was ist eine Steuerbox?

Die Steuerbox ist ein zusätzliches Modul, welches an Ihr intelligenten Messsystems (iMSys)angeschlossen werden kann. Durch dieses Zusatzgerät kann in Zukunft das Einspeise- und Lastmanagement effizienter durchgeführt werden. Die Steuerbox kann z. B. beim Einsatz Ihrer PV-Anlage mit einem Batteriespeicher oder dem Ladevorgang Ihres E-Autos zum Einsatz kommen.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Was ist ein Smart Meter Gateway?

Das Smart Meter Gateway (SMGW) ist das Kommunikationsmodul des intelligenten Messsystems (iMSys) und übermittelt uns Ihren Zählerstand automatisch. Durch das SMGW werden Ihre Daten nach den Vorgaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verschlüsselt und sicher übertragen.

Beispielbild: Intelligentes Messsystem (iMSys)*
* Hersteller kann abweichen
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Was kann ich auf dem Display meiner modernen Messeinrichtung ablesen?

In der oberen Displayzeile sehen Sie Ihren gewohnten Zählerstand. Die Anzeige wechselt dabei regelmäßig zwischen Strombezug (=Stromverbrauch) und Einspeisung hin und her. Wenn Sie keinen Strom einspeisen zeigt die entsprechende Displayzeile eine Null an. Die untere Displayzeile sehen Sie erst, wenn Sie Ihre PIN eingeben. Dann können Sie am Display Ihre Verbrauchsdaten für verschiedene Zeiträume (Tag, Woche, Monat oder Jahr) sowie Ihre aktuelle Leistung aller eingeschalteten Elektrogeräte einsehen.
Weitere Informationen zur PIN sowie eine detaillierte Anleitung zur PIN-Eingabe finden Sie unter www.sh-netz.com/mME


Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Sind meine Daten sicher?

Der Gesetzgeber und auch die Schleswig-Holstein Netz gewährleisten höchste Standards bei Sicherheit und Datenschutz. Die neuen Zähler erfüllen die strengen Datenschutz- und Sicherheitskriterien des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).
Die moderne Messeinrichtung (mME) sendet und empfängt keine Daten. Sie speichert nur Verbrauchswerte und ist zusätzlich durch eine PIN geschützt.
Dasintelligentes Messsystem (iMSys) ist über eine PIN sowie ein Passwort vor unerlaubten Zugriffen am Gerät geschützt. Außerdem verfügt jedes iMSys über ein Sicherheitsmodul für die verschlüsselte Übertragung. Somit kommen die Verbrauchsdaten sicher bei uns an.
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Kann ich den neuen Zähler ablehnen?

Nein. Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende und das darin enthaltene Messstellenbetriebsgesetz schreiben den Einbau der neuen Zähler vor. Der Einbau ist für Sie als Kunde und für uns als Messstellenbetreiber bindend. In Deutschland hat der Gesetzgeber kein Ablehnungsrecht vorgesehen.
Haben Sie Bedenken gegen den Einbau? Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Bundesnetzagentur unter https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Verbraucher/NetzanschlussUndMessung/SmartMetering/SmartMeter_node.html sowie im Messstellenbetriebsgesetz (MsbG).
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Wie wird der neue Zähler abgelesen?

Bei einer modernen Messeinrichtung (mME) ändert sich nichts. Sie erhalten einmal im Jahr eine Ablesekarte und teilen uns den Zählerstand per Post, über die App oder über unser Kundenportal mit.
Wurde bei Ihnen ein intelligentes Messsystem (iMSys) installiert, müssen Sie den Zählerstand nicht mehr ablesen. Ihr iMSys versendet die Daten automatisch und sicher verschlüsselt an uns. Die Übertragung funktioniert in der Regel gleich nach der Montage. Bereits nach ein paar Tagen können Sie Ihre Verbrauchswerte jeweils vom Vortag im Kundenportal einsehen. 
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Passt der neue Zähler in den Zählerschrank?

Die neuen Zähler sind nicht größer als die bisherigen Geräte. In der Regel bietet der Zählerschrank also ausreichend Platz. Ist dies ausnahmsweise nicht der Fall, wird der Monteur mit Ihnen die Möglichkeiten besprechen.
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft die Antwort