24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Schuby-Weding

Vor dem Hintergrund des Anstiegs an erneuerbar erzeugter Energie im Kreis Schleswig-Flensburg plant Schleswig-Holstein Netz den Ersatzneubau der bestehenden 110 kV-Freileitung zwischen den Umspannwerken (UW) Schuby/West und Weding. Die bestehende Hochspannungsleitung LH-13-106 wird durch eine neue leistungsstärkere Hochspannungsleitung ersetzt. Der Antrag auf Planfeststellung beinhaltet zudem den Rückbau der bestehenden 110 kV-Leitung und ihrer Masten aus dem Baujahr 1953. Die neue Leitung hat eine Gesamtlänge von ca. 26 km.

Folgenden Gemeinden sind von diesem Projekt betroffen: Schuby, Lürschau, Bollingstedt, Stolk, Sieverstedt, Tarp, Oeversee und Handewitt.

Karte mit Markierung der betroffenen Leitung, den Umspannwerken sowie Ortschaften und Gemeinden

Im Frühling 2023 haben wir mit der Vorplanung der 110 kV-Leitung „Schuby – Weding“ begonnen. Ab Januar 2024 werden im Rahmen der weiteren Planungen umweltfachliche Kartierungen und Vermessungen auf den betroffenen Gemeinden durchgeführt.

Zeitstrahl - stellt den Ablauf des Projektes - der verschiedenen Projektstufen - dar

Aktuelle Informationen zum Netzausbau Schuby - Weding

Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge Informationen und Neuigkeiten zum Ersatzneubau der 110-kV-Leitung Schuby-Weding.

 / 
  • 15.05.2024

    Rückblick auf Infodialoge „Schuby – Weding“

    Weitere Informationen und Dialogangebot für Eigentümerinnen und Eigentümer finden Sie im Newsletter

    NetzNotiz 1
  • 13.04.2024

    Planen im Dialog

    Wir laden herzlich zu unserem ersten Infodialog und einem ersten Austausch zu den aktuellen Planungen ein.

    Anzeige Infodialog zum Download
  • 14.11.2023

    Ankündigung Kartierungsarbeiten

    Ab Januar 2024 finden je nach Witterung umweltfachliche Kartierungen auf den Gemeindegebieten statt.

    Anzeige Kartierung zum Download

Häufig gestellte Fragen